Vorgestellt: Anker Astro Mini 3000

Laut einer aktuellen Umfrage des IT-Verbandes Bitkom, können 61 Prozent der Deutschen nicht auf ihr Smartphone verzichten. Was aber tun, wenn während einer längeren Übung oder aufgrund vieler Einsätze am Stück, der Akku des Smartphones langsam aber sicher leer wird?

Anker Astro MiniMittlerweile gibt es eine Vielzahl an externen Akkus, um das Smartphone unabhängig vom Stromnetz wieder aufzuladen. Einen davon haben wir uns näher angeschaut.

Die Wahl fiel dabei auf den Astro Mini 3000 von Anker. Dieser externe Akku verfügt über eine Kapazität von 3000 mAh und kostet rund 15 Euro. Neben dem Akku befindet sich im Lieferumfang ein Micro-USB Kabel und eine kleine passende Tasche für den Akku. Qualitativ macht der Astro Mini 3000 einen robusten Eindruck.

Der Astro Mini 3000 ist mit seinen Maßen von 8.9 x 2.3 x 2.3 cm sehr kompakt und kann somit leicht mitgenommen werden. Über das mitgelieferte Micro-USB Kabel kann der externe Akku am Computer oder einem USB-Ladegerät aufgeladen werden. Während des Ladevorgangs leuchtet die in den externen Akku integrierte LED gelb und erlischt, sobald der Astro Mini komplett geladen ist. Zum Laden des Astro Mini 3000 wird die Micro-USB Buchse verwendet, um ein Smartphone zu laden, schließt man das Ladekabel an der USB-Buchse an.

Anker Astro MiniMöchte man nun sein Smartphone mit Hilfe des Astro Mini 3000 laden, so kann man je nach Modell entweder das mitgelieferte Micro-USB Kabel oder ein eigenes verwenden. Um den Ladevorgang zu starten, muss man noch den Taster neben der Micro-USB Buchse drücken. Während des Ladevorgangs leuchtet die LED grün und schaltet ab, sobald der Akku des Smartphones voll ist. Wenn sich der externe Akku dem Ende neigt, beginnt die grüne LED zu blinken. Je nach verwendetem Smartphone dauert der Ladevorgang unterschiedlich lange. Bei einem iPhone 4 benötigt der Astro Mini 3000 mit seiner Ausgangsstromstärke von einem Ampere rund eindreiviertel Stunden. Beim Samsung Galaxy S 4 dauert der Ladevorgang aufgrund der größeren Kapazität des Akkus circa drei Stunden.

Der Akku eines iPhone 4 lässt sich circa eineinhalb Mal aufladen, beim S 4 reicht es dagegen nur für eine Akkuladung. In der Regel sollte dies aber trotzdem ausreichen.

Vorteile

  • Sehr kompakte und schlichte Bauform
  • Liefert dem Smartphone netzunabhängig Energie

Nachteile

  • Keine mitgelieferten Adapter
  • Kapazität reicht teilweise nur für eine Akkuladung

Fazit

Für den Preis von rund 15 € ist der Anker Astro Mini 3000 ein praktischer Helfer, wenn der Akku des Smartphones leer ist und man kein Ladegerät bzw. eine Steckdose in der Nähe hat. Wer sein Smartphone öfters mit Hilfe des externen Akku laden möchte, muss auf größere externe Akkus wie den Anker 2nd Gen Astro Pro2 20000 zurückgreifen.

Links

Anker Astro Mini 3000 bei Amazon

Anker 2nd Gen Astro Pro2 20000 bei Amazon

 

8 Kommentare

  1. Habe mir ein ähnliches Modell gekauft,
    Von Amazon. 12000 mAh, reicht für Sätze 6 Akku Ladungen.

    Kosten 30 Euro.

    Fazit: Super!

  2. Anmerkung:

    Bzw. das selbe Gerät allerdings von einem anderen anbieter.

  3. Anmerkung 2: das genannte Produkt unterbricht hin und wieder den Lade Vorgang (oder ichach irgendetwas falsch) und blau läuchtet die Seite bei mir auch nicht. Lieferung erfolgte ohne Anleitung, lediglich mit Adapter in zwei Tüten (und natürlich Paket)

    Pluspunkt: Angeschlossene Geräte Laden schnell (2 Geräte gleichzeitig konnte ich allerdings noch nicht testen.)

    Ich habe allerdings ein anderes Modell (?) als im obigen Link ansonsten bin ich zufrieden.

  4. Ok ich habe den in den Kommentaren aufgeführten Akku (leicht abgewandelt) und die ladeanzeige stimmt nicht ganz (die Ladung wie viel noch im externen Akku vorhanden ist.)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Navigation